Die Desktop-App von CLINQ ist da!

Tabs, Tabs, Tabs – wo ist CLINQ?

CLINQ ist eine Web-Applikation. Das hat viele Vorteile und manchmal einen kleinen Nachteil: Arbeitet man häufig mit vielen Tabs, wird es schnell unübersichtlich im Browser: Wo versteckt sich der verflixte CLINQ-Tab?

Wo ist CLINQ? Noch geht’s, übersichtlich ist aber anders.

Bei einem Anruf ist das zwar kein Problem, weil dieser ja per Benachrichtigung auf dem Desktop (und Klingelton) signalisiert wird. Der CLINQ-Tab kann aber auch quasi unsichtbar werden, wenn viele andere Tabs geöffnet sind; ärgerlich wenn man sofort Notizen zu einem Kunden braucht oder ganz schnell eine Offline-Ansage einstellen muss. Mit der Desktop-App für CLINQ gibt’s jetzt etwas mehr Übersicht in der gewohnten Arbeitsoberfläche, ohne dass man dabei auf Funktionen verzichtet muss. Außerdem gut: Stürzt der Browser mal ab, funktioniert die CLINQ-App immer noch.

Was ist neu?

Alle gewohnten Funktionen sind natürlich auch in der Desktop-App vorhanden. Mit Hilfe der Desktop-App lassen sich ab sofort auch Rufnummern auf Webseiten ganz einfach per Klick anrufen. Zusätzlich: Nach der Installation der App unter macOS können Sie Anrufe auch direkt aus Spotlight starten, indem Sie “tel:” und dann die gewünschte Rufnummer eintippen.

Für macOS, Windows und Linux

Die Desktop-App gibt es für macOS, Windows und Linux. Bei macOS besteht zudem die Möglichkeit, “Bei der Anmeldung öffnen” zu aktivieren, sodass CLINQ bei jedem Neustart automatisch mit gestartet wird. Mit einem Rechtsklick auf das Icon im Dock kann man diese Einstellung vornehmen. Und hier geht’s zum Download: Desktop-App von CLINQ herunterladen

CLINQ-Autostart beim Login

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge